Donnerstag, 12. Juni 2014

Ich hasse das!!!



Ein paar Tage hat sie pausiert.

Aber jetzt ist sie wieder da!

Und ich weiß jetzt auch,
an wen mich unser Jüngster in dieser PHASE erinnert.





Schlumpfige Grüße.

Bianka

Mittwoch, 4. Juni 2014

Blütenwesen #10



Jeden Montag gibt es an dieser Stelle
von mir geschaffene Wesen aus der Welt der Blumen.
Damit die Laternenblumendame (klick), 
mit der alles begann, nicht so einsam ist.

Aber seit einigen Wochen ist alles irgendwie anders…

Ich sprach ja schon einmal davon,
dass wir zur Zeit ohne eigenen Zugang zum www. sind.
 Das wäre jetzt auch nicht weiter tragisch,
wenn der Zustand nicht schon ein paar Wochen anhalten würde.
 Augenscheinlich ist die Telekom an allem schuld.
Davor wars Vodafone…

Mpfff…



Deshalb verspätet (aber immerhin besser als nie):

 
 Kalender von hier



Frau Petunie!

 Ihr scheint der verspätete Auftritt auch gar nichts auszumachen.

Zufrieden ruht sie in sich selbst
und sieht jedem neuen Tag mit großer Gelassenheit entgegen.
 Tag für Tag schiebt sie
Blütenköpfchen um Blütenköpfchen hervor.
 Quasi Reinkarnation am laufenden Band.

Ob sie im Beet wohl heimlich Yoga macht?




Blumige Grüße. Bianka

Montag, 19. Mai 2014

Blütenwesen #9

Jeden Montag gibt es an dieser Stelle
 von mir geschaffene Gestalten aus der Welt der Blumen.
Damit die Laternenblumendame (klick), mit der alles angefangen hat,
nicht so einsam in unserem alten Kalender ist.



  Darf ich vorstellen:

Tante Akelei.

Als eine der Ersten schmückt sie im Frühjahr
mit nickendem Köpfchen das Beet
und singt den Frühling herbei.



Blumige Grüße. Bianka

Dienstag, 13. Mai 2014

Blütenwesen #8

Eigentlich gibt es jeden Montag an dieser Stelle
 von mir geschaffene Gestalten aus der Welt der Blumen.
Damit die Laternenblumendame (klick), mit der alles angefangen hat,
nicht so einsam in unserem alten Kalender ist.
Aber gestern belegten schon 12 Augenblicke 



Deshalb musste diese Dame bis heute warten.

Kalender von hier


Frau Waldgeißbart. 
Ein fast zu garstiger Name für dieses Wesen,
welches wirbelnd, flockig 
auf grazilem Stiel tanzt.


Der botanische Name klingt übrigens auch nicht passender:

Aruncus dioicus.



Blumige Grüße. Bianka

Montag, 12. Mai 2014

12 von 12 im Mai

Hallo ihr Lieben!

Nach langer Zeit habe ich endlich mal wieder ein bisschen Luft,
an den von der wunderbaren Frau Kännchen gesammelten 12 von 12 teilzunehmen.


 Mein Bett ganz für mich allein gehabt...


Die Menge an Willen an und in unserem 4,5 jährigen bewundert.


Zum Frühstück auf labbriges Toast ausgewichen...


Es ist einigermaßen warm! Ab ins Gartenatelier!


Um 12:00 Kopfdideldumm. Pause nötig!!


...also, Gras beim Wachsen zusehen...


So kann ich auf keinen Fall die Kinder abholen! 
Was sollen nur die Leute denken?!


Da es viiiel zu warm für Strümpfe ist...
naja, zumindest auf der Terrasse


 Nach einem langen Tag kann ich Willen nicht mehr bewundern.
Oooch, nicht schon wieder!


Kinder nach dem Häckseln (Strauchschnitt) in die Badewanne gesteckt.


Mein Mantra: esistnureinePhase, esistnureinePhase ...


Der Liebste ist da! Und ich bin dann mal weg, sporteln.


Mehr Zwölfer findet ihr bei Frau Kännchen!


Liebe Grüße.
Bianka

Samstag, 10. Mai 2014

Sommerfrische Fähnchen





Seit einigen Wochen sind bei uns die Zeichen auf Gartenzeit und viel Draußen Sein eingestellt.

Deshalb wird es höchste Zeit für ein multifunktionales, sommerfrisches DIY.
 Multifunktional deshalb, weil es prima für viele Spiele mit Kindern geeignet ist. 
Die Fähnchen machen aber auch im Beet oder auf dem Balkon eine gute Figur.
Oder man wandelt die Vorlage ab, um eine Wimpelkette zu schneidern.

Die Idee zu diesen fröhlichen Fähnchen habe ich aus dem wunderbaren Buch "Gartenideen - Schönes für Draußen" vom Topp Verlag. 
Da die Anleitung im Buch nicht so ausführlich bebildert ist, habe ich sie für euch noch einmal aufbereitet. 


Ihr braucht:

1 Stück Pappe
sommerlich frische Stoffreste
hellen Stoff für das Futter oder Vlies
Nadel und Faden (oder Nähmaschine)
Dreieck
Stift
Stecknadeln
Stäbe ca 60 cm lang



1.


Als erstes schneidet ihr die Schablone aus einem Stück Pappe zurecht.
Die Seiten des Wimpeldreiecks haben die Maße 25cm, 25cm und 19cm.



2.


Heftet  die Schablone mit Stecknadeln auf euren Stoffrest.
Schneidet nacheinander zwei gleiche Stoffdreiecke aus.
Für das Futter schneidet ihr ein weiteres Stoffdreieck aus hellerem Material oder Vlies zu.


3.


Alle drei Stoffdreiecke legt ihr nun folgendermaßen übereinander:
Die bunten Stoffdreiecke mit der bedruckten Seite gegeneinander.
Der Futtestoff oben auf.
Das Ganze exakt übereinanderlegen und mit Stecknadeln feststecken.



4.



Dann Dreiecke an einandernähen.
Wendeöffnung von ca. 5cm lassen.
Anschließend die Kanten mit Zickzack-Stich umsäumen.



5.


Dann Wimpel (tataaa) über die Wendeöfnnung wenden.
Und Bügeln!
Es geht irgendwie auch ohne. ;)
Aber das artet in tierisches Gefummele aus.

 
6.


Dann Seiten knappkantig (also ca.2mm vom Rand entfernt) absteppen.
Aufpassen!
Öffnung für Fahnenstiel lassen.
Die Maße der Öffnung richten sich nach den verwendeten Stäben.
Einfach die Hälfte des Umfangs plus 1mm rechnen.
Bei eckigen Stäben zwei Kantenlängen plus 1mm.


7.


Dann parrallel zur kürzesten Dreieckseite diesen Abstand mit Belistift-Linie markieren.
Auf dieser Linie entlang nähen.
Zum Schluss noch Fäden vernähen.


8.


Stäbe in die Öffnungen schieben.
Der Stab sollte sich ruhig etwas schwerer reinschieben lassen.
Umso fester sitzt der Wimpel später auf dem Stab.

Und dann nach Herzenslust wiederholen :)


Welche Spiele man mit Fähnchen und Kindern spielen kann, zeige ich euch das nächste Mal.

Liebe Grüße. Bianka

Montag, 5. Mai 2014

Blüten- Baum- Wesen #7

Jeden Montag gibt es an dieser Stelle
 von mir geschaffene Gestalten aus der Welt der Blumen.
Damit die Laternenblumendame (klick), mit der alles angefangen hat,
nicht so einsam in unserem alten Kalender ist.

 Heute gibt es ein Baumwesen:

Kalender von hier

Der alte Ahornbaum schaut schon seit Jahren
dem bunten Kommen und Gehen im Beet zu.
Viel hat er gesehen.
Mit Würde trägt er die Spuren der Jahre.


Blumige Grüße.
Bianka

Dienstag, 29. April 2014

Blütenwesen #6



Mein "Gartenatelier" ist wieder eröffnet
 und da ich dort nicht hinreichend ausgestattet bin,
gibt es den Montags - Blütenwesen - Post (klick) 
diesmal einen Tag später.

Darf ich vorstellen:



Kalender von hier



Frau Wiesensalbei.
Immer tre chick im Streublümchen Look.



Blumige Grüße aus dem Gartenbüro.
Bianka

Montag, 21. April 2014

Blütenwesen #5

 Jeden Montag gibt es an dieser Stelle
 von mir geschaffene Gestalten aus der Welt der Blumen.

Damit die Laternenblumendame (klick), mit der alles angefangen hat,
nicht so einsam in unserem alten Kalender ist.





Frau Rose.

Schön ist sie.
Und Stolz ist sie. 
Und auch ein bisschen boshaft.
Und es ärgert sie ganz außerordentlich, sollte eine Andere schöner sein als sie.
Wie zum Beispiel die Laternenblumendame.


Blumige Grüße.
Bianka

Samstag, 19. April 2014

Ein Frohes Osterfest



Hallo ihr Lieben!

Wenn sich Ereignisse wie Baustellen im Garten und im Haus, 
Weisheitszahn- Op und eine defekte Waschmaschine 
die Klinke in die Hand drücken, 
sollt man entweder schon auf zwei Wochen im Vorraus Posts geplant haben  ;) 
(sooo perfekt bin ich dann doch nicht organisiert)
oder man wird wohl oder übel zu einem unfreiwilligen Blogpäuschen gezwungen.

Für kleine Ostergrüße reicht die Zeit aber dann doch noch.





In diesem Sinne wünsche ich euch ein sonnig-frohes Osterfest im Kreise eurer Lieben!


Liebe Grüße. 
Bianka

Montag, 24. März 2014

Blütenwesen #4



Jeden Montag gibt es an dieser Stelle
 von mir geschaffene Gestalten aus der Welt der Blumen.

Damit die Laternenblumendame (klick), mit der alles angefangen hat,
nicht so einsam in unserem alten Kalender ist.



Kalender von hier




Das ist Großvater Nelke.

Er hat schon viel erlebt und ist manchmal ein wenig müde.
Aber er hat auch stets ein offenes Ohr für die Sorgen anderer 
und weiß fast immer einen guten Rat.


Blumige Grüße.
Bianka

Samstag, 22. März 2014

Picknick und Oper im Grünen für Schulklassen

Welcher Schüler wäre nicht davon begeistert:

Auf einer Wiese liegen, 
entspannt von einem leckeren Picknick naschen 
und nebenbei unterhaltsamen Unterricht genießen.


Gibts nicht? Gibts doch!

Flyer: JUNGE OPER BERLIN


Und zwar im Juni beim Opern Picknick für Schulklassen und Lehrer.

 Ich finde das Konzept ganz großartig! 
Ganz entspannt wird hier, wie bei den Familienkonzerten der Berliner Philharmonie (hier schon einmal vorgestellt), 
klassisches Programm kindgerecht dargeboten.


Eure Klasse bringt einfach Frühstück und gemütliche Decken mit 
und kann, bequem auf dem Rasen liegend, die Oper genießen. 
Entspannter kann Musikunterricht doch nicht sein, oder?




am 17., 18., 19.,  und 24., 25., 26., Juni um 10:00
von der JUNGEN OPER BERLIN
im Garten der ALTEN MÖBELFABRIK
Karlstr. 12, 12557 Berlin  (bei schlechtem Wetter im Haus).


Quelle: http://www.schlossplatztheater.de


Das Programm ist laut Veranstalter für Kinder der 3. -6. Klasse geeignet.
Dauer: 60 min.
Preise: pro Person 10,00/ 7,00€ ermäßigt.



http://www.schlossplatztheater.de


Weitere Infos findet ihr hier (klick)


Ihr wohnt nicht in der Nähe von Berlin? 
Macht nichts! 
findet ihr ähnliche Angebote. 
Schaut euch einfach mal um!


Foto: R. Thiele



Liebe Grüße.
Bianka

Montag, 17. März 2014

Blütenwesen #3



Jeden Montag gibt es an dieser Stelle
 von mir geschaffene Gestalten aus der Welt der Blumen.

Damit die Laternenblumendame (klick), mit der alles angefangen hat,
nicht so einsam in unserem alten Kalender ist.



Kalender von hier




Heute stelle ich euch Herrn Orchideenprimel vor.

Er ist ein sehr handfester und durch und durch guter Kerl.

Aber auch sehr schüchtern.

Ich glaube, er ist ein wenig verliebt in Frau Laternenblume und hätte sie schon gern einmal angesprochen.

Aber neben ihrer zarten Schönheit kommt er sich immer so ruppig und zerzaust vor.

Und so steht er den lieben langen Sommer neben ihr im Beet und schmachtet sie aus der Ferne an.


Blumige Grüße.
Bianka

Montag, 10. März 2014

Blütenwesen #2



 Beim Verfassen des Posts Blütenwesen beschloss ich,
 aus besagten Kalender noch einige weitere Blütenwesen ins Leben zu rufen. 

So wird es ab jetzt hier immer am Montag weitere Gestalten aus der Welt der Blumen geben, 
damit die Laternenblumendame (klick) nicht so einsam in unserem alten Kalender ist.



Kalender von hier



Heute gibt sich der wilde Irisprinz die Ehre.

Stolz steht er auf seinem hohen Sitz. 

Die kleine Laternenblumendame hat er wahrscheinlich noch nie bemerkt.


Blumige Grüße.
Bianka

Sonntag, 9. März 2014

Buchtipp zu Kunst in der Landschaft

Hallo ihr Lieben. 

Es soll ja Kinder geben, die lieber zu Hause spielen,
statt raus zu gehen und die Natur zu entdecken.
 Bei uns ist diese Spezies der Stubenhocker leider auch zeitweise zu Besuch.



 
Um diese kleinen Frischluftverweigerer aus dem Haus zu locken,
bedarf es deshalb manchmal beonderer Ideen.


Diese haben wir in dem Buch "Sinneswerkstatt Landart: Naturkunst für Kinder" 
von Regina Bestle-Körfer und Annemarie Stollenwerk gefunden.


Es liefert mannigfaltige Ideen zum Draußen Spielen und Entdecken
und gibt gleichzeitig Kindern und Eltern Anregungen,
die Umgebung kreativ wahrzunehmen. 


Voller Inspiration haben wir die Zeit in den Winterferien genutzt,
uns mit offenen Augen und mit ganz anderem Blickwinkel draußen umzusehen.



Ja, vor vier Wochen lag noch Schnee! ;)


Und hier ist unser erstes Ergebnis quasi noch aus den Winterferien.



Die beiden spielen übrigens mit einem Ball :)


 Und damit das Buchenmännchen nicht so alleine durch den Schnee wandern muss,
gab es noch ein Buchenkind dazu.

Wir hatten sehr viel Spass.
Die Kälte und die sonst immer sooooo müden Beine wurden nicht einmal erwähnt. ;)


Schöne Stunden draussen wünscht euch
Bianka.



PS: Nein, ich bekomme keine Provision oder Gratifikation für die Benennung von Büchern auf meinem Blog. ;)



Donnerstag, 6. März 2014

Schwimmunterricht

Warum kann nicht immer Dienstag sein?


Auch wenn es wirklich in einen Abholmarathon ausartet 
(zur Schule, nach Hause, zum Schwimmbad, zur Kita, zum Schwimmbad, nach Hause)...



...unser Großer ist nach dem Wassertreten wunderbar entspannt.

Unser Kleiner muss sich noch ein Jahr lang die Nase an der Schwimmbadscheibe plattdrücken.


Nasse Grüße. Bianka

Gastbeitrag bei schaeresteipapier.blogspot.de



Wer immer auf der Suche nach neuen Spiel- und Bastelideen für Kinder ist, 
sollte unbedingt auf Natalies Blog schaeresteipapier.blogspot.de vorbeischauen.


http://schaeresteipapier.blogspot.de/2014/03/tolle-ideen-zum-basteln-und-spielen-8.html
 1. vom Blog Pysselbolaget, 2. vom Blog vonHeldenundFroeschen, 3. vom Blog HeiterWerden, 4. von Miriam, 5. vom Blog colouredbuttons, 6. von Sabine, 7. vom Blog lilamarie, 8. von Rösi



Außerdem hat Natalie die wunderbare Serie "Tolle Ideen zum Basteln und Spielen" ins Leben gerufen. 
Hier gibt sie "einmal im Monat auf ihrem Blog deinen kreativen Bastel- und Spielideen Platz und Raum".
 
 
Jeden Monat kommen so ganz erstaunliche und witzige Ideen zusammen.



http://vonheldenundfroeschen.blogspot.de/2014/02/windmuhlen-aus-kalenderbattern.html


 Und so freue ich mich unheimlich, für den Monat März auch mit meiner Bastelidee (klick) dabeizusein. 


 
Vielleicht habt ihr ja auch Lust mitzumachen?
Einsendeschluss für den Monat April ist der 28.03.2014.


Viel Spass beim Stöbern und nachmachen.

Bianka


Montag, 3. März 2014

Blütenwesen



Wie ich ja schon geschrieben habe, 
bin ich noch immer schwer begeistert von unserem Kalender aus dem letzten Jahr. 

Er ist nicht nur wunderbar für frühlingsfrische Windmühlen (klick hier) geeignet, 
sondern inspirierte mich ausserdem zur Erschaffung neuer Wesen.



 Kalender von hier



Darf ich vorstellen Frau Laternenblume. Nicht zu verwechseln mit der Lampionblume.

Auch wenn der Unterkörper der Dame von Zweiterer adaptiert wurde. 

Zugegebenermaßen habe ich das erst hinterher festgestellt.  :)


Blumige Grüße.
Bianka

Donnerstag, 27. Februar 2014

Windmühlen aus Kalenderblättern

Unser wunderschöner Kalender (von hier) aus dem letzten Jahr ist zwar nicht mehr aktuell 
aber einfach zu schade zum Wegschmeißen.

Darum und um unseren noch etwas frühlingsfernes Kinderzimmer aufzupeppen, 
haben wir daraus Windmühlen gebastelt.





Das ist ganz einfach und lässt sich prima mit Kindern zusammen machen. 
Unser Kleiner (4 Jahre) brauchte noch etwas Hilfe, 
aber unser Schulkind (6 Jahre) schaffte es schon ganz allein.


Ihr braucht dafür:

einen Kalender
eine Schere
Papierkleber
Maskingtape
Nagel oder Reißzwecke
kleiner Bohrer
ein Holzsspieß (zB. Schaschlikspieß)
3 Perlen
und einen Holzstab oder Stock



1.  Blatt aus dem Kalender lösen

sollen die Windmühlen nach draußen, muss das Papier eventuell mit Haarspray/Sprühlack
unempfindlicher gegen Feuchtigkeit gemacht werden


2. Das Blatt zu einem Quadrat zurechtschneiden. 
Dazu eine Ecke diagonal auf die gegenüberliegende Längsseite falten.
Überstehendes Papier abschneiden.





3. Das Quadrat auf der anderen Seite diagonal falten.





4. Von den Ecken entlang der Falzlinie ungefähr bis zur Hälfte einschneiden.





5. Flügel nacheinander bis zum Mittelpunkt des Quadrat klappen und festkleben.


Befestigt man die Flügel zusätzlich mit Maskingtape (quelle: tchibo), wird das Papier um die Drehachse herum verstärkt und reißt nicht so schnell ein.



6. In den Mittelpunkt mit dem Nagel ein Loch stechen. Leicht erweitern für den Holzspieß.


 


7. In den Holzstab ein Loch für den Spieß bohren. Zum Stabende ca. 2 cm Abstand halten.


 Holzstäbe bekommt ihr im Baumarkt. Unsere sind noch von den Martinslaternen von hier und  hier.





8. Spieß durchstecken und Spießende mit Perle und Kleber fixieren.



Sollte die Perle vom Spieß rutschen, einfach die Spitze des Spieß abschneiden und mit in die Perlenöffnung quetschen.



9. Von der anderen Seite auf den Spieß erst die zweite Perle und dann das Windrad auffädeln.


Holzperlen bekommt ihr z.B. in allen Bastelläden.



10. Dann wiederum Spießende mit Kleber und Perle fixieren.



Fertig!



Und dann schnell noch mal zum Fotografieren auf den Balkon.





Weitere spannende Ideen und Anleitungen zum Basteln von Windmühlen
 findet ihr im Netzt oder bei der Bastelfrau.



Viel Spass beim Nachbasteln.
Bianka.